Herzlich willkommen...


Der AGS-Vorstand mit MdB Andreas Schwarz (mitte hinten)

... auf den Internetseiten der AGS Oberfranken!

Die AGS ist die Mittelstandsvereinigung der SPD. Die AGS vertritt die Interessen der Selbständigen und der mittelständischen Unternehmer. Die AGS ist die Brücke zur Politik. Die AGS ist die treibende Kraft für die Weiterentwicklung gesellschaftlicher, politischer und parteilicher Strukturen.

Wir werben für eine stärkere Kultur der Selbständigkeit in Deutschland. Selbständigkeit ist der Motor unserer Volkswirtschaft und der Ursprung von Innovation und Fortschritt in unserer Gesellschaft. Wir arbeiten inhaltlich parteioffen, eine Mitgliedschaft in der SPD ist für die Mitarbeit nicht notwendig. Jede Unternehmerin, jeder Unternehmer, jede Selbstständige und jeder Selbständiger, aber auch jede Managerin und Manager ist uns willkommen.

 

05.12.2020 | Arbeit & Wirtschaft

AGS Oberfranken: 3. AGS-Umfrage zur Corona-Krise

 

Liebe Genossinnen und Genossen,
sehr geehrte Damen und Herren,

die Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD (AGS) stellt Ihnen und Euch nach sehr erfolgreichen Umfragen im März und Juli diesen Jahres zu den unmittelbaren Auswirkungen der Corona-Maßnahmen und Euren/Ihren Wünschen an die Politik erneut ein paar Fragen.

Diesmal geht es darum herauszufinden, wie es Euch und Euren Firmen bis jetzt ergangen ist: Welche Hilfen sind angekommen, wie schnell ging es, oder wenn nein, woran hat es gelegen? Vor allem aber interessiert es uns auch zu erfahren, was gut gelaufen ist – wie habt Ihr / haben Sie bis Stand Ende November die Krise er- bzw. überlebt, was konntet Ihr / konnten Sie aktiv unternehmen, was könnte gar als beispielhaft („Best Practice“) für andere angesehen werden?

 

04.12.2020 | Arbeit & Wirtschaft

AGS Oberfranken: Verleihung IB-Freisinger-Preis an Oliver Reuß in Würzburg

 

Artikel in der Mainpost, Würzburg

Mobile 3D-Vermessungen fördern die positive Entwicklung strukturschwacher Regionen in Bayern

Der Student Oliver Reuß hat den IB-Freisinger-Preis für seine „Realisierung einer interaktiven Augmented‐Reality‐Applikation für Besucher der Röntgen‐Gedächtnisstätte“ erhalten. Die mit 500 Euro dotierte Auszeichnung wurde ihm im Rahmen des 13. Anwenderforums „Projektbezogene Auswertestrategien zur Verarbeitung von Punktwolken“ überreicht. 

Der IB‐Freisinger‐Preis wird jährlich im Anwenderforum für eine herausragende Bachelorarbeit aus dem Themenbereich der Punktwolkenverarbeitung vergeben.

 

03.05.2021 | Verkehr von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

MdB Andreas Schwarz: Förderprogramm bringt 300 Mio. Euro für Ladeinfrastruktur auf die Straße

 
© Foto: COLOURBOX für SPD.de

Mit dem neuen Förderprogramm "Ladeinfrastruktur vor Ort" will das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Aufbau von Ladestationen mit weiteren 300 Millionen Euro beschleunigen. 
Damit sollen noch mehr Lademöglichkeiten genau dorthin gebracht werden, wo die Autos ohnehin schon parken: an Supermärkten, Hotels, Restaurants, Schwimmbädern oder Sportplätzen. Das neue Förderprogramm ergänzt das Förderkonzept für das „Gesamtsystem Ladeinfrastruktur“ in Deutschland, zu dem unter anderem das private Laden zu Hause und beim Arbeitgeber zählt.

„Durch die steigende Anzahl an E-Fahrzeugen in Deutschland wird es immer wichtiger, dass genügend Ladesäulen zur Verfügung stehen“, betont der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz. „Daher unterstützt das neue Programm ausdrücklich Ladestationen für die Menschen, die ihr E-Auto weder Zuhause noch beim Arbeitgeber laden können.“

 

Suchen

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

11.05.2021, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr SPD-Unterbezirk Bamberg-Forchheim: Vorstandssitzung (online)
Die Einladung mit den Zugangsdaten wurde an alle UB-Vorstandsmitglieder verschickt.

Alle Termine

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Counter

Besucher:5
Heute:14
Online:2