03.11.2019 | Umwelt von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

OB Andreas Starke: Solidarische Landwirtschaft soll in Bamberg weiter bestehen

 
Die SoLaWi in Bamberg ist ein Erfolgsmodell. ©Foto: SoLaWi

In der Bamberger Südflur sind rund 32.500 Quadratmeter Fläche als Standort für ein neues Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer (HWK) im Gespräch. Am 2. Dezember 2019 wird sich entscheiden, ob die HWK einem Kauf des Geländes zustimmt. Dann müssten die Anbauflächen der Solidarischen Landwirtschaft (SoLawi), die sich aktuell noch auf dem Gebiet befinden, verlagert werden. Oberbürgermeister Andreas Starke hatte bereits bei seinem Stadtteilgespräch am 24.10.2019 in der Gereuth entsprechend informiert. Vertreterinnen und Vertreter der SoLawi sind außerdem zu einem Gespräch eingeladen, um mögliche Alternativstandorte zu erörtern. In jedem Fall ist mit einem Baubeginn nicht vor 2023 zu rechnen. OB Starke: „Wir haben ausreichend Zeit, um Ersatzflächen zu finden.“

02.11.2019 | MdB und MdL von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

Allen Kindern eine Chance! SPD-Bundestagsfraktion vor Ort in Bamberg

 
Neben Andreas Schwarz v.l.: Hildegard Thoma / Caritas Bamberg, Sabine Brehm / AWO Bamberg und MdB Ulrike Bahr

Was können wir noch tun, um Familien zu fördern und möglichst allen Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen? Wie können wir die Kindergärten unterstützen? Wie den Beruf der Erzieherin, des Erziehers attraktiver machen? Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten, diskutierten die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Ulrike Bahr, Mitglied d. Ausschusses für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, und Andreas Schwarz mit zahlreichen Fachleuten aus der Praxis im Bamberger Bistumshaus St. Otto. 

„Qualität in den Kindertagesstätten und Entlastungen für Familien – beides gehört zusammen, will man Kindern in unserem Land gute und gleiche Chancen geben“, betont Andreas Schwarz in seiner Einleitung. „Es ist wichtig, dass die Erzieherinnen und Erzieher gern und mit Spaß ihre Arbeit machen und ebenso, dass die Kinder mit Freude die Kita besuchen. Dafür wollen wir als Regierung Gelder optimal zur Verfügung stellen.“

01.11.2019 | Kommunalpolitik von SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

Bamberger OB Andreas Starke vor Ort in der Gereuth beim Stadtteilgespräch

 
Stadtteilgespräch in der Gereuth: aktive Bürgerdiskussion mit der Stadtspitze

Am 2. Dezember fällt die Entscheidung, ob das Ausbildungszentrum der Handwerkskammer für Oberfranken nach Bamberg kommt. „Wir kämpfen intensiv darum“, ließ Oberbürgermeister Andreas Starke die Teilnehmer am Stadtteilgespräch in der Gereuth wissen. „Die Arbeitsplatzsicherheit gewinnt immer mehr an Bedeutung, deshalb ist das Zentrum an der Forchheimer Straße ein großer Gewinn für ganz Bamberg“, so das Stadtoberhaupt beim aktuellen Rundgang durch den Stadtteil.

29.10.2019 | Senioren von SPD Bamberg Land

MdB Andreas Schwarz spendierte Bratwürste für Litzendorfer Seniorenzentrum

 
Schwarz und Heyder voll in Aktion: Bratwürste für 48 HeimbewohnerInnen wollten gebraten werden

Wer hat Lust auf einen gemütlichen Grillabend mit MdB Andreas Schwarz und dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Jonas Merzbacher? – diese Frage stellten die beiden SPD-Politiker vor nicht allzu langer Zeit an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Bamberg. „Wir sind ab sofort im Landkreis Bamberg unterwegs und haben Bratwürste im Gepäck. Wer möchte, lädt uns zu sich nach Hause ein. Während Sie die Bratwürste grillen, unterhalten wir uns über die Probleme in unserer Republik, die Ideen für unsere Region und Ihre persönlichen Baustellen“, erläutert Andreas Schwarz die Idee im Vorfeld. 

24.10.2019 | MdB und MdL von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

Andreas Schwarz (SPD) bleibt stellvertretender Sprecher für Kommunalpolitik in der SPD-Bundestagsfraktion

 

Gute Nachrichten für die Region: Der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz wurde erneut einstimmig zum stellvertretenden Sprecher für Kommunalpolitik der SPD-Bundestagsfraktion gewählt. Wie man Kommunal- und Bundespolitik zusammendenkt, hat der Abgeordnete als langjähriger Strullendorfer Bürgermeister von der Pike auf gelernt.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das die Kollegen in mich setzen. Selbstverständlich werde ich meinen Einfluss auch dafür nutzen, dass es mit der Region Bamberg und Forchheim in großen Schritten voran geht. Sicherlich war diese Position in den vergangenen Jahren hilfreich, um die Sanierungsmittel für das Kloster St. Michael, das Rathaus Forchheim oder den Volkspark Bamberg zu gewinnen. Ich bin davon überzeugt, dass es schon bald wieder positive Nachrichten zu vermelden gibt“, erklärt Andreas Schwarz, und ergänzt: „Es ist wichtig, dass es in Berlin mitdenkende Fürsprecher für die Belange der Kommunen gibt, schließlich spüren die Menschen die Entscheidungen des Bundestages häufig als erstes vor Ort in ihrer Gemeinde, Stadt oder dem Landkreis.“ 

Suchen

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

09.12.2019, 19:30 Uhr - 09.12.2019 OV Selb: Roter Stammtisch

12.12.2019, 14:00 Uhr 60plus: Adventfeier
Adventfeier der SPD - 60plus - Senioren mit dem Hofer 60plus-Duo, weihnachtlichen Geschichten und „Krabbel-Päckc …

12.12.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr SPD Strullendorf: Gesprächsrunde mit Vertretern der örtlichen Vereine
Dies ist nur eine Vorankündigung; die Einladung mit weiteren Details folgt. Reiner Schmitt OV-Vorsit …

Alle Termine

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Counter

Besucher:3
Heute:7
Online:3